Andreasstadl

4 comments


Gestern habe ich mal wieder was mit meiner lieben Mama unternommen. Da sie sich viel um meine Oma kümmert, bleibt uns nicht viel Zeit was als Mutter und Tochter zu unternehmen. Da wir beide an Kunst interessiert sind, führte unser Weg zu der Künstlerausstellung im Andreasstadl in Regensburg. Hier konnten wir die Werke und Ateliers der jungen Künstler begutachten. Anschließend aßen wir in meinem Lieblingslokal "Felix" und machte die Stadt noch ein wenig unsicher. Ein gelungener Abend würde ich sagen.

Tunika-H&M Divided/ TShirt-NKD/ Hose-YMI+/ Schuhe-H&M/ Uhr-Timex80/ Brille-Krass Optik/ Ketten-Claire's & Forever21/ Rucksack-C&A/ Ohrringe-EverEden&Forever21
SHARE:
Next PostNeuerer Post Previous PostÄlterer Post Startseite

Kommentare

  1. Türkis steht dir unheimlich gut! Ich find es toll, dass du bzw. genenrell Töchter und Söhne noch was mit ihren Müttern/ Eltern unternehmen. Mit meiner Mutter ist dies nicht mehr möglich. Sie wird heuer 81Jahre und kann kaum gehen und es liegen 680km zwischen uns.Meine Zwillingsschwester und Bruder kümmern sich um sie.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Ja, die Zeit ist zwar gering, aber man schätzt sie umso mehr! Ich werde versuchen öfters was mit ihr und meiner Oma zu unternehmen.

      Löschen

BLOG TEMPLATE CREATED BY pipdig